Ferienhaus

Nordstrand Ferienhaus
ANKOMMEN.
NATUR PUR.
WEITE SATT.
Nordstrand Ferienhaus
NORDSTRAND.
IM MEER + AM LAND.
Nordstrand Ferienhaus
TRÄUME LEBENDIG WERDEN LASSEN. - URLAUB im MEER.
previous arrow
next arrow

Willkommen im Ferienhaus Bi-Pasders

auf der Insel Nordstrand


Natur pur. Weite satt. Im Osten die Verbindung zum Festland. 

Im Süden, Westen und Norden das Meer. 

Rau. Mild. Bewegt. Sanft. Stürmisch. Ruhig. 

Das Ziel Ihrer Wünsche: Ihr Urlaubsdomizil.


Die Magie des Urlaubs.


Wenn Du Mee(h)r erwartest, bist Du hier richtig. Natur pur. Weite satt. Salzwiesen. Deiche. Strände. Unser Ferienhaus verbindet: Nordfriesische Lebensart mit Herzlichkeit. Klarheit mit Gemütlichkeit. Gestern mit morgen. Und das Meer verbindet alles.


Das ist es: das Ferienhaus


02 Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
04 Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
Nordstrand Ferienhaus Reynders
06 Nordstrand Ferienhaus Reynders
previous arrow
next arrow

Unser Ferienhaus für zwei: Schauen Sie schon mal herein.

Willkommen im Sonnenschein – mit zwei Personen können Sie sich dort entspannen und ihren Urlaub genießen. Große Fenster bieten Ihnen einen ungehinderten Ausblick auf unsere Insel – und abends den Sonnenuntergang von der Couch…

Herzlich laden wir Sie ein in unser Ferienhaus auf der Insel Nordstrand. Wir bieten Ihnen für Ihren Urlaub unser modern und komfortabel eingerichtetes Ferienhaus für zwei Personen an, behindertenfreundlich gebaut und eingerichtet. Wir würden uns freuen, Sie nicht nur im Internet, sondern auch in unserem Ferienhaus als Gäste begrüßen zu dürfen.

Die Wohnfläche beträgt 55 qm mit einem Eingangsbereich, der zum Wohnraum hin offen ist, der Kochnische, die ebenfalls zum Wohnraum hin offen ist, einem Schlafzimmer und einem Bad mit Dusche und WC sowie einer Terrasse. Im Wohnraum finden Sie ein Fernsehgerät mit Satellitenanschluss und ein Radio mit CD-Player.

Kochen

In der Kochnische gibt es einen Elektro-Herd mit Ceran-Kochfeld und mit einem Backofen, eine Kaffeemaschine, einen Wasserkocher, einen Toaster, den Kühlschrank mit Gefrierfach sowie eine Waschmaschine (allerdings müssen Sie dafür “mit Hand” spülen).

Licht

Im Sommer bleibt es abends lange hell: daher finden Sie im Schlafzimmer lichtdichte Vorhänge, damit Sie die Räume auch abdunkeln können.

Behindertenfreundlich

Das Haus ist ebenerdig und behindertenfreundlich gebaut und eingerichtet, so ist z.B. die Dusche stufenlos gefliest, es gibt ein unterfahrbares Waschbecken mit herausziehbarer Mischbatterie und verstellbarem Spiegel, einen Fön und ein höheres WC. Zur Terrasse gibt es auf Wunsch eine befahrbare Rampe.

Eine Zentralheizung sorgt für angenehme Wärme und stets warmes Wasser. Nebenan befindet sich ein verschließbarer Abstellraum, in dem Sie ihre Fahrräder sicher unterstellen können.

Haustiere

So sehr wir selbst Tiere mögen, haben wir uns dennoch entschlossen, keine Haustiere zu gestatten – viele Menschen leiden mittlerweile unter Allergien.

Nichtraucher

Unsere Feriengäste waren bisher sehr erfreut, in einem Nichtraucher-Haus zu sein. Wir bitten Sie daher, nur draußen zu rauchen.

WIFI – WLAN

Es steht Ihnen auch eine Wifi-Verbindung zur Verfügung (aber eigentlich haben Sie doch Urlaub – oder?). Und da wir hier in einer “digitalen Steinzeit” leben und nicht in der Großstadt, müssen Sie sich mit etwa 15 MB Kupferkabel statt 50 oder 100 MB Glasfaserkabel begnügen…


Der Buchungskalender


ferienwohnungen.de

Hier finden Sie die noch freien Zeiten für Ihren Urlaub.

Der Kalender ist normalerweise aktuell. Manchmal kann es jedoch sein, dass ein Gast noch nicht verbindlich buchen kann, weil z.B. der Urlaubskalender in der Firma noch nicht exakt feststeht. In einem solchen Fall reservieren wir auch unverbindlich einen Zeitraum, so dass es bei einer neuen Anfrage möglich sein kann, dass wir für den gewünschten Zeitraum zunächst rückfragen müssen, ob eine verbindliche Entscheidung möglich ist. Aber auch in einem solchen Fall melden wir uns spätestens innerhalb von 24 Stunden.


Nordstrand – die Insel im Meer + am Land


Wenn Sie in Wobbenbüll das „Deichtor“ durchfahren haben, beginnt Ihr Weg in das Meer und auf die Insel Nordstrand im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Atemholen im Ferienhaus oder am Deich radeln. Gezeitenrhythmus und Naturgewalten. Wolkenkino und Wattwanderung. Weiter Himmel und freier Blick. Horizonterweiterung und Überschaubarkeit. Stille Insel in einer lärmenden Welt. Salzige Luft. Ursprünglichkeit und Möwenrufe. Frische Krabben vom Kutter. Rückenwind. Sonnenuntergänge wie gemalt aus dem Ferienhaus ansehen…

C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
C + G Reynders Nordstrand Ferienhaus
previous arrow
next arrow

Unsere Preise


Unsere Preise sind Endpreise – ohne versteckte Zusatzkosten…

• 55 € / Übernachtung

Der Mietpreis beinhaltet Bettwäsche, Handtücher, Strom, Wasser, Heizung und Endreinigung. Leider nicht enthalten ist die Kurabgabe für die Kurverwaltung Nordstrand (in der Hauptsaison vom 1.6. bis 30.9. pro Person und Tag 2,20 €, ansonsten 1 € pro Person und Tag). Sofern Sie einen Behindertenausweis haben, zahlen Sie bei einem Grad der Behinderung von 50 nur 50 % der Kurtaxe, ab einem Grad der Behinderung von 100 sind Sie kurtaxfrei – dies gilt auch für die erforderliche Begleitperson.

Wir bitten um Verständnis, dass wir das Haus erst ab einer Mindestbuchungsdauer von fünf Übernachtungen vermieten.


Gibt es auch das Kleingedruckte?


Leider ja, denn ohne das unvermeidliche “Kleingedruckte” – auch AGB oder Allgemeine Geschäftsbedingungen – geht es leider nicht (sofern hier Angaben fehlen, verweisen wir ergänzend auf die AGB der Internetseite der Gemeinde Nordstrand unter https://www.nordstrand.de/agb)

Ihre Buchung wird erst durch die Buchungsbestätigung, die wir Ihnen zusenden – per E-Mail, Fax oder Brief – und durch eine Anzahlung von ca. 10 Prozent des Gesamtbetrages verbindlich vereinbart. Den restlichen Betrag überweisen Sie bitte bis eine Woche vor Ihrem Urlaubsbeginn.

Sollten Sie aus irgendeinem Grund nicht anreisen können, teilen Sie uns dies so schnell wie möglich mit. Wir werden dann versuchen, Ersatz zu finden. Sollte dies möglich sein, erhalten Sie natürlich bereits gezahlte Beträge zurück.

Ansonsten sind Sie verpflichtet, den Buchungsbetrag zu zahlen. Ausdrücklich weisen wir Sie darauf hin.

In den AGB der Kurverwaltung Nordstrand heißt es unter 5.5: Der Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung wird dringend empfohlen.

Die Kosten sind gering, und wenn Sie eine Ganzjahresversicherung abschließen, sind Sie sogar bei jeder Reise über 50 km versichert. Es lohnt sich, das zu überlegen.

Das Ferienhaus steht Ihnen am Anreisetag spätestens ab 16 Uhr zur Verfügung.

Die Abreise erbitten wir bis 10 Uhr am Abreisetag.


Die Anreise


Mit dem eigenen Auto

Von Hamburg aus fahren Sie über die Autobahn A 23 Richtung Heide – Husum, vor Husum angekommen, biegen Sie links ab nach Husum, in Husum angekommen, biegen Sie nach der Bahnunterführung links ab, folgen dieser Straße an der Bahntrasse entlang, vorbei an Aldi, und biegen dann an der nächsten Möglichkeit erneut links ab Richtung Nordstrand.

Der Weg zur und auf der Insel

Wenn Sie das “Deichtor” vor Wobbenbüll durchqueren, sind es noch genau 11,7 Kilometer bis zum Urlaub. Fahren Sie auf den Nordstrander Damm, bleiben Sie auf der Hauptstraße und biegen nach etwa 11,5 Kilometern links ab in den Osterdeich – dann sind es noch rund 200 Meter. Sie wohnen “mittendrin”: auf dem Osterdeich 32 – im Alten Koog.

Ein wichtiger Hinweis für Autofahrer: Bitte beachten Sie, dass es auf Nordstrand keine Tankstelle mehr gibt – Sie müssen also auf dem „Festland“ tanken.


Mit dem Zug

Bahnstation ist Husum an der Strecke Hamburg-Westerland, von dort  fährt mehrmals täglich ein Bus nach Nordstrand.

Zur Reiseauskunft der Deutschen Bahn – als Ziel geben Sie bitte Süden, Nordstrand ein.

Bis dort bringt Sie der Bus (Bus-R140); von dort aus sind es ca. 900 m Fußweg, etwa 10 Minuten und vorbei am Lebensmittelmarkt Edeka.


Nordstrand – Die Insel


Husum können Sie „links liegen lassen“… oder vielleicht doch besser rechts. Denn seit eine Straßenverbindung direkt an der Bahnstrecke entlang nach rund 20 Jahren fertiggestellt wurde, ist dieser Weg schneller und schöner. Dabei können Sie auch einen Blick auf den Husumer Binnenhafen werfen. Wenn Sie dann von Husum nach Schobüll fahren, sehen Sie auf der linken Seite schon in der Ferne Nordstrand – die Insel im Wattenmeer. Haben Sie das neue Deichtor durchfahren, sind Sie auf den letzten Metern zu Ihrem Urlaubsziel: Ruhe, Seeluft, Deiche, Schafe, Weite, Himmel und Meer erwarten Sie.

Natürlich gibt es auch die Extreme: Ebbe und Flut, Sturm und Windstille (die allerdings nur selten), grüne Strände und weites Meer. Für das leibliche Wohl sorgen einige Gastronomiebetriebe mit leckeren nordfriesischen Spezialitäten. 

Wenn Sie den Urlaub ausschließlich auf Nordstrand verbringen wollen, finden sie für die Einkäufe des täglichen Bedarfs zwei Supermärkte, drei Bäcker, eine Imkerei, ein „Freilandladen“ mit „Grööntüch“, einen Eierhof oder auch am Straßenrand so manch einen „Hobbyproduzenten“. Krabben und Fisch gibt es im Inselfisch oder direkt vom Kutter in Strucklahnungshörn.

Nordstrand bietet viele Möglichkeiten: 

  • Fahrradfahren rundum am Meer entlang oder auch mitten auf der Insel – viele Fahrradwege sind vorhanden. 
  • Spazieren am Strand und im Watt
  • Geführte Touren durch das Watt – auch bis zur Hallig Südfall
  • Eine Kutschfahrt zur Hallig Südfall (frühzeitige Anmeldung noch vor dem Urlaub ist sinnvoll, da die Fahrten sehr schnell ausgebucht sind)
  • Ein gemütliches kleines Schwimmbad mit Sauna
  • Die Adler-Reederei mit Schiffsausflügen ins Wattenmeer und sogar bis zur Hallig Hooge und den Inseln Amrum und Sylt
  • Eine Fähre für eine Tagestour nach Pellworm
  • Und natürlich den Nordstrander Damm für Besichtigungen und Ausflüge aufs Festland und in die Umgebung – der ideale Ausgangspunkt für ihren Urlaub

Wo ist denn der Strand?

Fahren Sie einfach in irgendeine Richtung, und wenn Sie an einen Deich kommen, klettern Sie hoch – und dann finden Sie das Meer. Manchmal ist es allerdings auch nicht da – schließlich brauchen auch die Pellwormer Einwohner Wasser, und so teilen wir es uns mit Ihnen. Aber alle sechs Stunden kommt es wieder. Setzen Sie sich doch einmal für drei Stunden bei auflaufendem Wasser auf den Deich und schauen Sie, wie schnell das Wasser kommt. Ein faszinierendes Schauspiel der Natur. Ebbe und Flut –  der sogenannte „Tidenhub“ beträgt übrigens am Husumer Pegel 3,5 Meter – also seien Sie vorsichtig, wenn Sie bei Ebbe ins Watt gehen – das Waser kommt schnell, und dann erreichen Sie das rettende Ufer nicht mehr.

Dörfer gibt es bei uns uns nicht – allerdings kleinere Ansammlungen von Häusern. So sind es von unserer Ferienwohnung aus nur 1,5 km bis nach „England“, bis zum sonnigen „Süden“ sind es nur 600 m, der „Westen“ beginnt bei uns nach 1,3 km, und nach 4 km sind Sie „Oben“… 3 km benötigen sie bis zum nächsten Ort – zum Elisabeth-Sophien-Koog. Der gehört nicht zu Nordstrand, liegt aber auf Nordstrand. Den während sechs „Köge“ (das sind die Landbereiche, die mit einem Deich umgeben sind, heute Innendeiche) zur Gemeinde Nordstrand gehren, hat sich ein Koog allen Eingemeindungsversuchen widersetzt – fast wie bei Asterix und den Galliern… Dort gibt es keinen Gemeinderat, alle Einwohner entscheiden gemeinsam, was gemacht wird. 

Dieser Koog hat noch eine Besonderheit: den „Pharisäerhof“. Dort ist der legendäre „Pharisäer“ entstanden, unser „Nationalgetränk“, bestehend aus Rum, Zucker, Kaffee und besonders „fetter“ Sahne… Anlässlich der Taufe seines Kindes hatte der Bauer Johannsen auf seinen Hof zur Feier eingeladen. Dem Pastor war der Alkoholgenuss der Nordstrander sowieso ein Dorn im Auge, und so bat er darum, auf Alkohol zu verzichten. Das wollte der Bauer nicht, und deshalb gab er angewärmten Rum in die Tasse, verrührte ihn mit Zucker, goss heißen Kaffee darauf und gab obendrauf eine Rahmschicht, damit man den Alkohol nicht riechen konnte. Alle bekamen den „angereicherten“ Kaffee, nur der Pastor bekam ihn ohne Rum. Die Gesellschaft wurde immer fröhlicher, und irgendwann vertauschte jemand die Tassen und gab dem Pastor eine Tasse, in der sich Rum befand. Er merkte den „Schwindel“ und rief: „Oh, ihr Pharisäer“. So erhielt das Getränk seinen Namen. Deshalb darf man einen „Pharisäer“ bis heute nicht umrühren, weil sonst der Alkohol zu riechen ist.

Bei uns können Sie zudem auf Weltreise gehen: von Nordstrand über England nach Kamerun. Das ist ganz einfach: 

Von unserem Ferienhaus radeln Sie nach England, von dort über den Moordeich Richtung Süderhafen, und am Ende des Moordeiches biegen Sie erst rechts ab und kurz danach nach links: schon sind Sie in Kamerun. Mit dem Fahrrad 5,7 km und 20 Minuten, zu Fuß eine gute Stunde. 


Rundum auf der Insel und drumherum


Veranstaltungen

Im Veranstaltungskalender „Nordstrand-Kieker“, den wir Ihnen bereitlegen, finden Sie die Termine und Veranstaltungen auf Nordstrand. 

Nordstrand-Karte

Im Mittelteil gibt es eine Nordstrand-Karte, die Ihnen die Orientierung auf der Insel erleichtert. 

Gastronomie

Auf der Seite davor sind Lage und Anschriften der Nordstrander Gastronomie verzeichnet. Früher wurden auch die Öffnungszeiten mit aufgeführt. Da es aber immer möglich war, dass sich aufgrund von Familienfeiern, besonderen Anlässen, Krankheit u.a. Änderungen ergaben und Gäste damit vor verschlossenen Türen standen, sind die Zeiten nicht mehr angegeben. Informieren Sie sich bitte im Internet oder rufen Sie direkt bei den Gastronomen an. 

Gezeiten

Die Seite nach dem Mittelteil führt den Gezeitenkalender auf. Dort können Sie sehen, wann es bei uns Hochwasser oder Niedrigwasser gibt. 

Wetter

https://www.dmi.dk/lokation/show/DE/2931152/Elisabeth-Sophien-Koog/ für dänisch sprechende Wetterkundige, die Bilder versteht aber jeder

https://www.yr.no/nb/værvarsel/daglig-tabell/2-2861860/Tyskland/Schleswig-Holstein/Nordstrand – Norwegischer Wetterbericht, die Bilder versteht auch hier jeder. 

Wir streiten uns immer, ob der dänische oder der norwegische Wetterbericht besser sind – beide sind auf jeden Fall meistens besser als alle deutschen zusammen. Allerdings ist derzeit bei allen Wetterberichten Vorsicht geboten: Wegen des  Rückgangs der Flugverbindungen sind auch die Wetterdaten nicht mehr zuverlässig, da die Flugzeuge stets auch Wetterdaten übermittelt haben.

Lebensmittel

Die Öffnungszeiten der Lebensmittelgeschäfte sind je nach Saison-Zeiten unterschiedlich. Sie können aber von folgenden „Kernzeiten“ ausgehen: 

Edeka-Markt am Osterdeich (auch Backwaren): Montag bis Freitag 7.30 Uhr bis 18 Uhr, Samstag 7.30 Uhr bis 13 Uhr

Nahkauf am Schulweg: Montag bis Freitag 7-18.30 Uhr, Samstag 7-13 Uhr, im Sommer zeitweise Sonntag 11-14 Uhr

Knusperbäcker (neben Nahkauf): 7-18.30 Uhr, Samstag 7-13 Uhr, Sonntag 7.30-10.30 Uhr 

Bäcker Nissen am Osterdeich: 6.30-12 und 14-18 Uhr, immer Sommer durchgehend geöffnet, Samstag 7 bis 12 Uhr, Sonntag 7 Uhr bis 10.30 Uhr

Backbord, Am Kurhaus 12 – gegenüber vom Kurmittelhaus: 7.30-10 Uhr und 14.30-18 Uhr

Hofladen Baumbach, Pohnshalligkoogstr. 1 – am Nordstrander Damm: www.lammfleisch.de – Lammfleisch und Galloway-Fleisch, Schaf- und Ziegenkäse, Kernzeiten 9-16.30 Uhr, Sonntag 10.30-16 Uhr

Saisonales Gemüse, Elisabeth-Sophien-Koog 1: Grööntüch vunne Insel, Verkaufshütte an der Straße

Frische Eier vom Eierhof Hansen, Trendermarschweg 3: Verkaufshütte an der Straße

Honig von der Insel und weitere Köstlichkeiten: Imkerii Söte Deern, Mitteldeich 1

Wochenmarkt Husum

Donnerstag vormittag auf dem Marktplatz in Husum

Geldautomaten

Eine Bankfiliale gibt es auf Nordstrand nicht mehr. Sie finden zwei Geldautomaten:

Sparkasse Osterkoogstr. 41 – zwischen Arztpraxis und Friseur

Volksbank Herrendeich 15 / Ecke Engländer Deich

Postbank Husum, Großstr. 5, (im Stadtzentrum)

Post geöffnet 8.30-12.30 Uhr und 13.30-18 Uhr, Samstag 9-12.30 Uhr

alternativ im Gewerbegebiet

Nordsee-Center, Siemensstr. 34, 8-20 Uhr, Samstag 8-13 Uhr

Poststelle

im Nahkauf, Schulweg 6, geöffnet wie Geschäftszeiten für Lebensmittel.

Fahrradverleih

www.uhles-fahrradverleih.de auf dem Osterdeich

www.tinasfahrradverleih.beepworld.de Kreuzweg 3

Tanken

Star-Tankstelle, Nordseestr. 23, Schobüll: Kernzeiten 6-20 Uhr, Samstag 7-20 Uhr, Sonntag 8-20 Uhr

Öffentliche Verkehrsmittel 

Bahnhof Husum

Bus Linie R 140 (Husum-Nordstrand – https://nah.sh)

Schwimmbad, Sauna, Kurmittelhaus, Touristinfo

Im Veranstaltungskalender finden Sie die Öffnungszeiten des Nordstrander Schwimmbades mit Sauna und des Kurmittelhauses. 

Im Kurmittelhaus befindet sich auch die Geschäftsstelle der Tourist-Information Nordstrand, die sich früher im Schulweg neben dem Nahkauf befand und Anfang 2021 dorthin umgezogen ist. 

Wellness

Kosmetik und medizinische Fußpflege Astrid Reinhold, Herrendeich 52, Nordstrand, Tel. 04842-8029

Kosmetik „Kosmetik am Kurhaus“, Gintare Vaitkute-Navikiene, Tel. 0172 1766474.

Nagel- und Fußpflege Anika Möhrke, Elisabeth-Sophien-Koog 10, Nordstrand, Tel. 04842-900508

Friseur Die Welle, Osterkoogstr. 41, Nordstrand, Tel. 04842-8526

Heilpraktikerin für Psychotherapie Maike Martens, Norderquerweg 1, Nordstrand, Praxis Altendorfer Str. 8 in Schobüll, Tel. 01 71 1 84 89 48

Reiki Irmgard Lemken, Osterkoogstr. 62, Nordstrand, Tel. 04842-8406

Yoga Ingola Pantke, Osterdeich 70, Nordstrand, Tel. 04842-900382

Kirchen

www.kirche-nordstrand.de Evangelische Kirche Odenbüll

https://www.katholisch-nordfriesland.de Römisch-Katholische Kirche

Alt-Katholische Kirche Alt-Katholische Kirche

Nordstrand Tourismus – Website der Insel Nordstrand

https://www.nordstrand.de

Mitbringsel

Bücher mit Gedanken zum Alltag: (bei uns)

Hoflädchen im Pharisäerhof, Elisabeth-Sophien-Koog

Kunst + Handwerk neben Edeka

Hofladen Baumbach am Landdamm

www.hardenhof.de  Hardenhof, Pohnshalligkoogstr. 11

www.filzundstrick.de – das Filzgeschäft auf dem Osterdeich

www.suederhafen-toepferei.de am Süderhafen

www.nordstrander-toepferei.de auf dem Süden

Erlebnisse auf der und rundum die Insel

Kutschfahrt mit Pferd und Wagen durchs Watt zur Hallig Südfall – es empfiehlt sich, rechtzeitig zu buchen, da die Fahrten fast immer ausgebucht sind

www.adler-schiffe.de mit Schiffs-Fahrplänen nach Hooge, Amrum, Sylt und Helgoland

www.nordstrander-heimatverein.de mit Informationen zur Insel und Veranstaltungen

www.faehre-pellworm.de Fahrplan und Informationen zur Fähre Pellworm

www.husum.de die offizielle Seite der Stadt Husum

www.messehusum.de mit Informationen zum Nordsee Congress Centrum, Hafentagen usw.

www.funcenter-husum.de Sport und Aktion in geschlossener Halle in Husum

www.kino-center-husum.de Programm des Husumer Kinos

www.faehre.de Fahrplan und Information zur Fähre nach Föhr und Amrum

www.helgoland.de Anreise und Infos zu unserer Hochseeinsel

https://freilichtmuseum-sh.de Das schleswig-Holsteinische Freilichtmuseum in der Nähe von Kiel

https://haithabu.de Das Wikingerdorf Haithabu in der Nähe von Schleswig

https://schloss-gottorf.de – Landesmuseum in Schleswig

www.multimar-wattforum.de in Tönning

www.nationalpark-wattenmeer.de/sh Infos zum Nationalpark

www.beachexplorer.org mit speziellen Informationen zu tierischen und pflanzlichen Strandfunden

www.schutzstation-wattenmeer.de mit Terminen zu Wattwanderungen usw.

www.halligen.de Biosphäre Halligen mit vielen Informationen

www.jordsand.de Verein für Naturschutzarbeit

(Fast) jeden Tag ein neues Foto von Nordstrand – hier auf dieser Seite


Historisches


Nordstrand 1634

Um 900 siedelten die Friesen in der „Uthlande“, wie das Gebiet des heutigen Nordfriesland damals hieß – das Außen-Land. Nordstrand lag noch mitten im Festland, die Küste verlief auf der Linie von Sylt über Amrum bis nach St. Peter-Ording. Doch das Meer suchte sich immer wieder seinen Weg in das „feste“ Land. 1362 gab es die Rungholt-Flut, die erste große „Mandränke“, bei der die Deiche in weiten Bereichen zerstört wurden und das Meer bis etwa an die heutige Küstenlinie flutete. Die Bewohner begann, die Landreste dort, wo es sinnvoll war, mit Deichen zu sichern, und so entstand eine große Insel, die Insel Strand, die das heutige Nordstrand, Nordstrandischmoor und Pellworm umfasste und 1634 fertiggestellt war. Am 11. Oktober 1634 kam jedoch eine neue Sturmflut, die zweite „Mandränke“. An 44 Stellen brachen die Deiche, von den 9.000 Einwohner ertranken rund 6.400 in den Fluten, die Insel wurde zerrissen. 

Der erste Entwurf der Deichbauer 1652
Die ersten Köge um 1691
Detail von 1692
Nordstrand um 1725

Niederländische Deichbauer begannen ab 1652 mit der Wiedereindeichung, und so entstand die heutige Insel Nordstrand langsam wieder – 1654 wurde der Alten Koog eingedeicht, 1657 der Osterkoog, 1663 der Trendermarschkoog, 1691 der Neukoog, 1738 ein Christianskoog, der 1752 in einer Sturmflut unterging, an dessen Stelle dann 1771 der Elisabeth-Sophien-Koog, 1866 der Morsumkoog, 1923 der Pohnshalligkoog, und mit dem Nordstrander Damm 1933/34 wurde die Insel an das Festland angeschlossen und war dann jederzeit erreichbar. 1987 wurde aus Küstenschutzgründen noch der Beltringharder Koog eingedeicht. Doch bis heute ist Nordstrand immer noch eine Insel – Klima und Wetter sind inseltypisch.

Nordstrand um 1634, die Insel mit den Kögen und Pellworm, wie sie im Laufe der Geschichte wiedererstanden sind.


Kontakt


Conni + Georg Reynders

Osterdeich 32

25845 Nordstrand

urlaub_in@25845nordstrand.de

0 48 42 – 9 01 91 38